Unsere Teams vor Ort
Regionale Einsatzteams in ganz Deutschland

Unsere Teams vor Ort – Regionale Einsatzteams in ganz Deutschland

Individuelle Pflegelösungen – deutschlandweit!

Die Toll Betreuung und Pflege GmbH & Co. KG mit Sitz in Filderstadt-Bernhausen ist Deutschlands ältester privater Pflegedienst für die häusliche Rundum-Pflege. Das Unternehmen wurde im Jahre 1986 von Dietmar Toll (* 1959 – † 2005) als „Privater Pflegedienst D. Toll GmbH“ gegründet. Von Anfang an lag der Schwerpunkt auf der häuslichen Rundum-Pflege und -Betreuung durch deutsche Pflegekräfte.

Häusliche Pflege erhält die schützende und unterstützende Atmosphäre Ihrer gewohnten Umgebung. Das ermöglicht ein Leben in Würde und Selbstbestimmung. Sie bestimmen den Tagesrhythmus, den Speiseplan und die Aktivitäten. Unsere geschulten, festangestellten Pflegekräfte sind dabei immer zur Stelle und nehmen sich Ihrer mit Empathie und Verständnis an. Diese umfassende häusliche Betreuung und Pflege leistet Toll im gesamten Bundesgebiet. Über regionale Einsatzteams, welche aus examinierten Pflegefachkräften bestehen, wird die Pflege organisiert und Sie als Kunde mit Ihrer Pflegekraft betreut.

Durch die folgenden Maßnahmen sichern wir die hohe Qualität von Toll Betreuung und Pflege und entwickeln sie ständig weiter:

  • Von den Pflegekassen anerkannt mit Versorgungsvertrag nach SGB XI
  • Kontrolle durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK)
  • Lückenlose Betreuung im eigenen Zuhause zu jeder Zeit
  • Professionelle Unterstützung und Anleitung der Pflegekräfte durch examinierte Pflegefachkräfte in Ihrem Zuhause
Hinweis
Anders als die Begriffe 24 Stunden Pflege oder 24 Stunden Betreuung vermuten lassen, arbeiten unsere Pflegekräfte nicht durchgehend 24 Stunden vor Ort sondern nach gültigen Arbeitszeitgesetzen mit täglichen Ruhepausen und ausreichenden Ruhe- und Regenerationsphasen. Eine 24-Stunden-Pflege mit durchgehender Präsenz ist dabei nicht ausgeschlossen, erfordert aber den Einsatz von entsprechend mehr Personal.


Der täglich zur Verfügung stehende Stundenumfang der Pflegekraft beinhaltet eine aktive Arbeitszeit und eine Bereitschaftszeit, in der die Pflegekraft vor Ort auf Anforderung zur Verfügung steht. Die Arbeitszeit richtet sich nach den jeweils getroffenen Absprachen und berücksichtigt den persönlichen Rhythmus und den gewohnten Tagesablauf des Kunden. Die aktive Zeit beinhaltet Leistungen der Grundpflege und hauswirtschaftlicher Tätigkeiten. Dabei verteilt sich die Arbeitszeit auf die Phasen, in denen der Pflegebedürftige konkrete Unterstützung benötigt oder Aufgaben im Haushalt anfallen. Außerhalb dieser Zeiten befindet sich die Pflegekraft auf Abruf in sogenannter Rufbereitschaft. Während dieser Rufbereitschaftszeit besteht für die Pflegekraft keine Verpflichtung, sich im Haus aufzuhalten. Sie kann aber bei Bedarf telefonisch kontaktiert werden, wenn eine konkrete Unterstützung des Pflegebedürftigen vor Ort erforderlich ist. Dies Rufbereitschaft besteht auch während der Nacht. Wobei im Fall eines nächtlichen Einsatzes aufgrund der gesetzlichen Ruhezeiten ein Zeitausgleich am Folgetag erforderlich sein kann.


Die Begriffe „24 Stunden Pflege“ und „24 Stunden Betreuung“ werden umgangssprachlich und branchenüblich genutzt.