24 Stunden Pflege zu Hause

als Dauerlösung

Dauerpflege: Warum 24-Stunden-Pflege und Betreuung zu Hause wichtig sind

Pflegebedürftigen Menschen fällt der Alltag nicht leicht und neben der medizinischen Grundversorgung stellen auch die üblichen Haushaltsaufgaben eine Herausforderung dar. Doch aufgrund dieser Herausforderungen gleich das eigene Zuhause verlassen? Dank der Dauerpflege ist eine 24-Stunden-Betreuung von Toll Betreuung möglich. Unterstützungsbedürftige oder eingeschränkte Menschen können in ihren eigenen vier Wänden umfassend rund um die Uhr betreut und gepflegt werden. Auf die Weise kann ein würdevolles und selbstständiges Leben Hand in Hand mit hervorragender Versorgung und umfassender Sicherheit gewährleistet werden.

Unsere Leistungen der Dauerpflege werden individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Wir bieten die 24-Stunden-Betreuung in ganz Deutschland mit festangestellten Pflegekräften aus Deutschland. Gern beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen »

Was bedeutet Dauerpflege?

Unter Dauerpflege ist die Betreuung körperlich und geistig eingeschränkter Personen zu verstehen. Die Dauerpflege erfolgt rund um die Uhr. Nicht zwangsläufig bedeutet die Hilfe durch Dritte ein Umzug in eine stationäre Pflegeeinrichtung. Immer häufiger kann dem Wunsch auf ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden nachgekommen werden.

Häusliche Dauerpflege

Hilfebedürftige Personen werden in der gewohnten Umgebung umfassend gepflegt und betreut. Dazu zählen neben der Grundpflege, der körperlichen und geistigen Mobilitätserhaltung auch die Begleitung zu sozialen und kulturellen Anlässen. Der Gesetzgeber fördert die häusliche Pflege besonders. Anfallende Pflegesachleistungen, die von Pflegediensten übernommen werden, rechnet direkt die Pflegekasse ab. Da bei einer häuslichen Dauerpflege darüber hinaus weitere Kosten anfallen können, beraten wir von Toll Betreuung und Pflege Sie umfassend zu den Möglichkeiten. Sprechen Sie uns an!

Stationäre Dauerpflege

Wenn das Leben in den eigenen vier Wänden nicht mehr möglich ist, bleibt häufig keine andere Option, als der Umzug in ein Pflegeheim mit versierten Fachkräften. Damit ist neben der grundlegenden Versorgung auch die medizinische Absicherung gegeben. Die Dauerpflege in einer stationären Einrichtung ist grundsätzlich ab dem Pflegegrad 2 möglich. Die Kosten dafür werden entweder von der Pflegekasse vollständig übernommen, bei einem niedrigen Pflegegrad müssen die Mehrkosten jedoch selbst getragen werden.

Rechtliche Grundlagen für die Dauerpflege

Pflegebedürftigkeit tritt häufig unerwartet meist nach einem Unfall oder einem schweren Krankheitsverlauf ein. Um schnellstmöglich alle Behandlungen ausschöpfen zu können, kann der Betroffene die Pflegebedürftigkeit beantragen. Nach der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen und die Einordnung in einen Pflegegrad übernimmt die Pflegekasse die weitere Abwicklung.

Die Dauerpflege steht grundsätzlich jedem Hilfebedürftigen zu, ab dem Pflegegrad 2 wird er im Rahmen der Pflegesachleistungen oder dem Pflegegeld staatlich bezuschusst. Sowohl die häusliche Dauerpflege als auch die stationäre Dauerpflege wird dabei vollständig oder anteilig von der Pflegekasse gezahlt.

Sachleistung mtl.Entlastungsbetrag mtl.
Pflegegrad 1-125 €
Pflegegrad 2689 €125 €
Pflegegrad 31.298 €125 €
Pflegegrad 41.612 €125 €
Pflegegrad 51.995 €125 €

Häusliche Dauerpflege: Leistungen der Toll Betreuung und Pflege

Von Toll Betreuung und Pflege können Sie 24-Stunden-Pflege in höchster Qualität und zu jeder Zeit auf dem höchsten Niveau erwarten. Unsere erstklassig geschulten, fest angestellten Pflegekräfte widmen sich eins zu eins der Versorgung und unterstützen Pflegebedürftige bei der Grundpflege, im Haushalt sowie bei allen alltäglichen Aktivitäten.

Die Dauerpflege mit deutschen Pflegekräften umfasst eine umfassende Betreuung bei folgenden Krankheitsbildern:

Leistungsumfang der Dauerpflege mit Toll Betreuung und Pflege

Die 24-Stunden-Pflege beinhaltet demnach sowohl das Einkaufen, Kochen und Aufräumen der Wohnung als auch die hygienische und grundpflegerische Versorgung. Bei Toll Betreuung und Pflege sind wir uns der Wichtigkeit sozialer Kontakte bewusst. Deshalb ist es für unsere deutschen, fest angestellten Pflegekräfte selbstverständlich, den Alltag mit Gesprächen, Spaziergängen oder individuell gewünschten Aktivitäten wie Besuchen und Festen zu verschönern.

Im Rahmen der Dauerpflege im eigenen Zuhause durch Toll bieten wir Ihnen Seniorenbetreuung rund um die Uhr sowie auch Spezialpflege, so dass selbst bei schweren Krankheitsfällen eine Betreuung zu Hause möglich wird. Außerdem profitieren auch Menschen mit Behinderung von unserem Service, denn während unsere Pflegekräfte dabei helfen, den Alltag zu organisieren und alle kleinen und großen Hürden des täglichen Lebens zu meistern, können Sie sich ganz auf die Arbeit, das Studium oder Ihre Freizeitaktivitäten konzentrieren und ein unbeschwertes und selbstbestimmtes Leben genießen.

Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen »

Vorteile der häuslichen Toll Betreuung gegenüber stationärer Dauerpflege

In einem Pflegeheim kümmern sich die Pfleger um alle Heimbewohner gleichzeitig. Eine persönliche Zuwendung ist aufgrund der zeitlichen Einschränkungen und der vielfältigen Aufgaben der Pfleger nur sehr schwer möglich. Die Pflegebedürftigen fühlen sich deshalb oftmals alleine, da auch die räumliche Nähe zur Familie wegfällt. Eine nahe Vertrauensperson ist für das Wohlbefinden allerdings von großer Bedeutung.

Bei der Dauerpflege durch Toll im eigenen Zuhause ist eine Pflegekraft an Ihrer Seite, die sich ganz den Bedürfnissen der Pflegeperson widmet. In der Regel bildet sich bei einer Betreuung rasch ein von Vertrauen und Respekt geprägtes Verhältnis zwischen Pflegekraft und Pflegebedürftigem. In einem Pflegeheim ist diese Möglichkeit nicht vorhanden, wodurch die Lebensqualität stark beeinträchtigt werden kann.

  • 24-Stunden-Pflege und Betreuung im eigenen Zuhause. Unter Beachtung gültiger Arbeitszeitgesetze
  • Aufrechterhalten sozialer Kontakte
  • Volle Entscheidungsfreiheit bei der 24-Stunden-Pflege daheim
  • Auch die Angehörigen werden entlastet

Dauerpflege in höchster Qualität

Toll Betreuung und Pflege bietet Ihnen die 24-Stunden-Pflege im eigenen Zuhause in höchster Qualität – und das garantieren wir. Als ambulanter Pflegedienst mit Kassenzulassung und Versorgungsvertrag unterliegen wir den strengen Prüfungen des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK). Bei allen aktuellen Begutachtungen gelang es Toll Betreuung und Pflege stets, Bestnoten von 1,0 zu erreichen.

Sie genießen bei Toll Betreuung und Pflege erstklassigen Service, der von einer rund um die Uhr kostenlos erreichbaren Rufnummer über intensive und unverbindliche Beratung vor Pflegebeginn bis zu garantierter und jederzeit möglicher Einsatzbereitschaft einer Pflegekraft reicht. Innerhalb kürzester Zeit nach Eingang Ihrer Anfrage können wir mit der Pflege im eigenen Zuhause beginnen und das dank bundesweiter Präsenz überall in Deutschland. Genießen Sie die Pflege und Betreuung in höchster Qualität im eigenen Heim mit der Pflegekompetenz von Toll.

Dauerpflege – so funktioniert´s

Wenn Sie sich an uns wenden, beraten wir Sie ausführlich über Details, den Ablauf der Dauerpflege und natürlich zu den Kosten und möglichen Kostenträgern. Wir bieten einen sehr schnellen Einsatz einer fest angestellten Pflegekraft aus Deutschland. Innerhalb kürzester Zeit nach Kontaktaufnahme können wir bei Ihnen zu Hause mit der Dauerpflege beginnen. Die Betreuung wird individuell Ihren Bedürfnissen angepasst.

So sind Lösungen für eine häusliche Kurzzeitpflege ebenso möglich wie die Dauerpflege in den eigenen vier Wänden als Alternative zu einer stationären Versorgung. Ob Krankenhausnachsorge, Verhinderungspflege bei Ausfall der pflegenden Angehörigen oder Dauerpflege zu Hause – Toll Betreuung kann Ihnen stets die optimale Lösung bieten. Auch das Aufteilen der Pflege zwischen den Angehörigen und Toll Betreuung und Pflege ist möglich, ebenso die gemeinsame Pflege von Ehe- oder Geschwisterpaaren und Lebensgemeinschaften.

Die fest angestellten Pflegekräfte wohnen während ihres Einsatzes bei den Kunden. Sie sind so notfalls auch nachts zur Stelle. Das gibt große Sicherheit und verhindert unnötige Einweisungen ins Krankenhaus oder Pflegeheim. Nach Ende ihres 14-tägigen Pflegeeinsatzes wird die jeweilige Pflegekraft von einer Kollegin oder einem Kollegen abgelöst und die 24 Stunden Pflege wird nahtlos fortgesetzt. Bei einer langzeitlichen Dauerpflege bilden sich kleine Teams, die sich regelmäßig abwechseln. Sollte eine Pflegekraft ausfallen, sorgt der für Sie zuständige regionale Einsatzleiter umgehend für Ersatz. Diese Regionalteams sind auch Ihre Ansprechpartner bei Fragen und Anregungen.

Zur Sicherstellung der Pflegequalität stehen unseren geschulten Pflegekräften examinierte Pflegefachkräfte mit Rat und Tat zur Seite.

Anders als die Begriffe 24 Stunden Pflege oder 24 Stunden Betreuung vermuten lassen, arbeiten unsere Pflegekräfte nicht durchgehend sondern nach gültigen Arbeitszeitgesetzen mit ausreichend Ruhe- und Regenerationsphasen.

Der täglich zur Verfügung stehende Stundenumfang unserer fest angestellten Pflegekraft beinhaltet eine aktive Zeit, eine Bereitschaftszeit und eine Rufbereitschaftszeit. Die Arbeitszeit verteilt sich dabei auf die Phasen, in denen Sie konkrete Unterstützung benötigt oder Haushaltsarbeiten anfallen.

Die Arbeitszeit richtet sich nach den mit Ihnen getroffenen Absprachen und berücksichtigt Ihren persönlichen Rhythmus sowie Ihren gewohnten Tagesablauf. Grundsätzlich sind auch Nachteinsätze rechtlich unproblematisch wenn die Zeit über den Tag mit ausreichend Freiraum ausgeglichen wird. Die aktive Zeit beinhaltet Leistungen der Grundpflege und hauswirtschaftlicher Tätigkeiten. Während der Rufbereitschaftszeit besteht für die Pflegekraft keinerlei Verpflichtung sich im Haus aufzuhalten.

Qualitätssicherung der Toll Pflege

Als Qualitätsführer der häuslichen Rundum-Pflege legt Toll Betreuung größten Wert auf gut geschulte und sozial kompetente, festangestellte Pflegekräfte. Mindestvoraussetzung für den Einsatz ist eine pflegerische Grundausbildung. Die Mehrheit unserer Pflegekräfte qualifizieren sich darüber hinaus durch Schulungen und Weiterbildungen.

Der Gesundheitszustand und alle erforderlichen Maßnahmen werden im Rahmen der Dauerpflege regelmäßig dokumentiert, so dass der Fortschritt der Betreuung sichergestellt wird und Veränderungen im Wohlbefinden der zu pflegenden Person rechtzeitig erkannt werden.

Durch regelmäßige Qualitätssicherungsbesuche der examinierten Fachkräfte an der Pflegestelle wird sichergestellt, dass alles für Ihr Wohlbefinden getan wird.

Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen »