Selbstbestimmt leben – in jedem Alter

Die eigenen vier Wände sind für einen Menschen viel mehr als eine beliebige Unterkunft. Sie sind eine wichtige
Voraussetzung seiner persönlichen Freiheit. Doch bei fortgeschrittenem Alter oder bei einer Behinderung ist diese Autonomie bedroht.

Die persönliche Freiheit ist eine der größten Errungenschaften unserer Kultur. Zu einem selbstbestimmten Leben gehören auch die Freiheit der Zeitplanung und die Gestaltung des sozialen Umfelds – zu bestimmen, wann man was macht und wen man wann sehen will. Auch die räumliche Selbstbetimmung ist wichtig: zu gehen und zu kommen, wohin und wann man will. Und auch solche Selbstverständlichkeiten wie die Menüplanung sind ein Stück Autonomie. Solange ein Mensch weitgehend gesund ist, steht seine Selbstbestimmung im privaten Bereich nicht infrage.

Bedrohte Freiheit
Bei zunehmender körperlicher oder auch kognitiver Einschränkung ist diese Autonomie bedroht. Nicht nur durch Krankheit oder Gebrechlichkeit selbst, sondern auch durch nicht adäquate Reaktionen des sozialen Umfeldes. Zu oft und zu früh wird der Gedanke aufgegeben, dass ein Leben in den eigenen Wänden noch möglich sei.
Doch ein Ortswechsel, der womöglich weniger freiwillig als gezwungenermaßen akzeptiert wird, droht den betroffenen Menschen zu entwurzeln und beraubt ihn vieler Freiheiten, die er schmerzlich vermisst. Er ist nicht länger Dame oder Herr im eigenen Hause und kann nicht länger über Zeit und Ort und schon gar nicht über den Speiseplan bestimmen. Er befindet sich in Gesellschaft, die er nicht gewählt hat und der er kaum entfliehen kann.

Häusliche Lösung
Die Alternative ist eine häusliche Betreuung, wie sie beispielsweise der bundesweite Pflegedienst Toll 24 Betreuung anbietet. Geschulte einheimische Pflegepartnerinnen und -partner sind 24 Stunden vor Ort. Sie führen den Haushalt, helfen bei den täglichen Verrichtungen und unterstützen, wo es gewünscht wird. Dadurch helfen sie, die Freiheit und Autonomie ihrer Kunden zu bewahren.

Weitere  Infos: https://www.toll-betreuung.de/24-stunden-pflege/