Verhinderungspflege

Die bezahlte Auszeit für Angehörige

Verhinderungspflege: Auch pflegende Angehörige brauchen Auszeiten

Die Pflege von Angehörigen ist physisch und psychisch sehr herausfordernd. Dies weiß auch der Gesetzgeber. Damit die Pflege von Angehörigen zu Hause nicht zur Erschöpfung oder gar zu einem Burnout oder zu anderen Krankheiten führt, gibt es einen gesetzlichen Anspruch auf Verhinderungspflege für pflegende Angehörige. Wenn Sie also im Krankheitsfall bei der Pflege vertreten werden müssen oder sich einer Kur unterziehen, sorgt die Verhinderungspflege von Toll Betreuung und Pflege dafür, dass Ihr Angehöriger dennoch bestens betreut und versorgt ist.

Auch wenn Sie einfach nur Urlaub zur Erholung benötigen, haben Sie einen Anspruch auf Verhinderungspflege. Wir springen gern für Sie ein und pflegen Ihren Angehörigen vor Ort bei Ihnen zu Hause. So können Sie einen kurzzeitigen Umzug Ihres Angehörigen in ein Pflegeheim vermeiden und für den Pflegebedürftigen ändert sich dank der Verhinderungspflege so wenig wie möglich. Unsere deutschen, fest angestellten Pflegekräfte leisten die Grundpflege, führen den Haushalt und sind zu jeder Zeit vor Ort. Mit dem Wissen können Sie beruhigt eine Auszeit nehmen.

Anspruch auf Verhinderungspflege

Die Gesetzgebung stellt die häusliche Pflege über die stationäre Betreuung. Ob Sie sich dabei selbst um Ihren pflegebedürftigen Angehörigen kümmern oder Unterstützung durch einen Pflegedienst suchen, ist dabei unerheblich. Der Betroffene kann in beiden Fällen in seinem gewohnten Umfeld ein selbstbestimmtes Leben führen – trotz körperlicher oder geistiger Einschränkungen.

Der Anspruch auf Pflege tritt insbesondere nach einem Unfall oder einer schweren Krankheit ein, wenn sich der Bedürftige nicht mehr vollständig selbst versorgen kann. Nach dem Sozialgesetzbuch Elf (SGB XI) erfolgt nach der Antragstellung die Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen. Nach dem Bescheid und der Einteilung eines Pflegegrades können nun Pflegeleistungen von der Pflegekasse genutzt werden.

Pflegegrad Sachleistung im Monat Entlastungsbetrag im Monat
1 125 Euro
2 689 Euro 125 Euro
3 1.298 Euro 125 Euro
4 1.612 Euro 125 Euro
5 1.995 Euro 125 Euro

Ein Anrecht auf Verhinderungspflege haben betroffene Personen, wenn sie mindestens den Pflegegrad 2 besitzen. Hilfebedürftige ohne Pflegegrad können die Pflegeleistung nicht in Anspruch nehmen. Zudem tritt die Verhinderungspflege nur dann, ein, wenn ein Angehöriger den Betroffenen insgesamt mindestens sechs Monate in dessen häuslicher Umgebung pflegt. Die Pflegekasse übernimmt in dieser Zeit Kosten für selbst beschaffte Pflegehilfe (Pflegedienste, eigene Pflegekräfte, Nachbarn) bis hin zum gesetzlichen Maximalbetrag.

Betreuen Sie einen Angehörigen ohne Pflegegrad zu Hause und möchten Ihn in Ihrer Abwesenheit in guten Händen wissen? Wir beraten Sie gern über unsere Leistung und die entstehenden finanziellen Aufwendungen.

Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen »

Kosten für die Verhinderungspflege

Ist die private Pflegeperson vorübergehend gehindert, übernimmt die Pflegeversicherung die Kosten einer Ersatzpflege. Diese kann etwa durch einen ambulanten Pflegedienst, durch Einzelpflegekräfte, ehrenamtlich Pflegende oder nahe Angehörige erfolgen. Seit dem 1. Januar 2015 ist eine Ersatzpflege von bis zu sechs Wochen pro Kalenderjahr möglich. Außerdem können bis zu 50 Prozent des Leistungsbetrags für Kurzzeitpflege – das sind bis zu 806 Euro – künftig zusätzlich für Verhinderungspflege ausgegeben werden.

Die Pflegekasse trägt für die Verhinderungspflege die Kosten bis zur Höhe von 1.612 Euro pro Jahr. Wenn die Ersatzpflegekraft zum Haushalt gehört oder bis zum 2. Grad mit dem Pflegebedürftigen verwandt ist, zahlt die Pflegekasse den 1,5-fachen Betrag des Pflegegeldes für den entsprechenden Pflegegrad. Zusätzlich kann seit 2015 ein Teil des gesetzlichen Anspruchs auf stationäre Kurzzeitpflege in Verhinderungspflege umgewandelt werden. Somit ist es möglich, bis zu 56 Tage Verhinderungspflege in Anspruch zu nehmen. Dafür stehen maximal 2.418 Euro an Unterstützung durch die Pflegekasse zur Verfügung. Entlastungsbeträge (125 Euro monatlich) welche nicht in Anspruch genommen wurden summieren sich auf und können von anerkannten Pflegediensten wie Toll Betreuung und Pflege mit der Kasse abgerechnet werden.

Während der Verhinderungspflege wird das Pflegegeld zur Hälfte weiterbezahlt. Am ersten und am letzten Tag der Verhinderungspflege zahlt die Pflegekasse den vollen Satz.

Antragstellung bei der Pflegekasse

Für die Verhinderungspflege nach dem § 39 SGB XI muss bereits sechs Monate vorher ein Pflegebedarf bestehen. Der Antrag muss direkt bei der zuständigen Pflegekasse vorgenommen werden. Dafür ist es notwendig, einen Kostenplan beizufügen, der die Leistungen und finanziellen Aufwendungen für eine Verhinderungspflege detailliert aufführt. Falls Sie im Nachhinein eine Verhinderungspflege zurückerstattet wünschen, müssen alle Rechnungen und Quittungen an die Pflegekasse übermittelt werden.

Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen »

Kombination von Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Nicht immer werden alle Leistungen der Kurzzeitpflege in einem Jahr vollständig in Anspruch genommen. Mit den restlichen Mitteln ist eine Kombination aus der Kurzzeitpflege und der Verhinderungspflege möglich. Pflegende Angehörige können damit Ihre Auszeiten besser planen und finanzieren, weil Sie zusätzlich bis zu 806 Euro aus der Kurzzeitpflege für die Kostenerstattung von Leistungen der Verhinderungspflege (1.612 Euro im Jahr) einsetzen können. In der Summe sind damit bis zu 2.418 Euro vorhanden. Sollte hingegen in einem Jahr keine Verhinderungspflege in Anspruch genommen werden, können Sie umgekehrt für acht Wochen Kurzzeitpflege sogar 3.224 Euro im Jahr beziehen, da die Mittel für die Verhinderungspflege vollständig für die Kurzzeitpflege aufgewendet werden können. Entlastungsbeträge (monatlich 125 Euro) welche nicht in Anspruch genommen wurden summieren sich auf und können von anerkannten Pflegediensten wie Toll Betreuung und Pflege mit der zuständigen Kasse abgerechnet werden. Alle Leistungen müssen individuell mit der zuständigen Kasse abgesprochen werden.

Je nach verfügbaren Pflegeleistungen können Verhinderungspflegen in der eigenen Häuslichkeit ohne finanzielle Eigenleistung dargestellt werden.

Leistungen der Verhinderungspflege mit Toll Betreuung

Im gesamten Bundesgebiet sind unsere fest angestellten, fachlich geschulten und deutschsprachigen Pflegekräfte einsatzbereit. Mit Empathie und Verständnis kümmern sie sich um pflegebedürftige Personen. Genaue Absprachen über den Pflegeaufwand führen wir im Vorfeld mit Ihnen gemeinsam durch. Zu den Leistungen der Toll Betreuung gehören unter anderem:

  • Unterstützung im Haushalt bis hin zur Haushaltsführung
  • Grundpflege
  • Begleitung zu sozialen und kulturellen Anlässen
  • Mobilitätserhaltung und Verbesserung
  • Unterstützung bei der Nahrungszubereitung und Aufnahme
  • Individuelle Pflegelösungen mit variablen Bausteinen
  • Intensive Mobilitätsförderung und daraus resultierende schnelle Genesung

Verhinderungspflege mit Toll Betreuung

Natürlich fällt es schwer, einen pflegebedürftigen Angehörigen allein zu lassen. Deshalb bietet Toll Betreuung und Pflege Ihnen Verhinderungspflege, auf die Sie sich verlassen können. Unsere geschulten, festangestellten Pflegekräfte garantieren Ihnen eine fachgerechte und liebevolle Betreuung, so dass Sie unbesorgt entspannen können. Wir stimmen mit Ihnen genau ab, welche Pflegeleistungen im Rahmen der Verhinderungspflege erbracht werden sollen, wie der tägliche Rhythmus bei Ihnen zu Hause aussieht und welche individuellen Besonderheiten Sie beachtet wissen möchten.

So können Sie sich mit gutem Gewissen eine Auszeit gönnen und unbesorgt verreisen. Das Besondere bei Toll Betreuung und Pflege: Wir sind auch kurzfristig für Sie da und können bereits innerhalb kürzester Zeit mit der Pflegeübernahme beginnen. Bei Krankheit müssen Sie sich also nicht zusätzlich strapazieren, sondern können sich in Ruhe auskurieren und sich die Zeit nehmen, die Sie für Ihre eigene Gesundheit benötigen.

Was uns ausmacht:

  • Erfahrung seit 1986
  • Lückenlose Betreuung und Pflege im eigenen Zuhause
  • Keine Mindestlaufzeit, keine Kündigungsfrist
  • Planung jeder einzelnen Versorgung durch pflegerische Fachexperten
  • Individuelle und passgenaue Lösungen durch einen großen Pool an Pflegekräften
  • Schnell und unkompliziert. Innerhalb kürzester Zeit können wir mit der Pflege beginnen
  • Fest angestellte Pflegekräfte aus Deutschland
  • Kleine Pflegeteams arbeiten im 2-wöchigen Wechsel
  • Fester Ansprechpartner vor Ort
  • Anerkannter Pflegedienst: Die von uns erbrachten Leistungen können direkt mit der Pflegekasse abgerechnet werden
  • 24 Stunden Rufbereitschaft

Wie viele Stunden arbeitet eine 24-Stunden-Pflegekraft?

Bei Toll Betreuung und Pflege werden sich stets feste Bezugs-Pflegeteams um Sie kümmern, damit sich ein herzliches und vertrautes Miteinander entwickeln kann. Dazu garantiert der 14-tägige Wechsel von Pflegekräften eine lückenlose Versorgung, wann immer Sie Hilfe und Betreuung benötigen. Anders als die Begriffe 24 Stunden Pflege oder 24 Stunden Betreuung vermuten lassen, arbeiten unsere Pflegekräfte nicht durchgehend sondern nach gültigen Arbeitszeitgesetzen mit ausreichend Ruhe- und Regenerationsphasen.

Der täglich zur Verfügung stehende Stundenumfang der Pflegekraft beinhaltet eine aktive Zeit, eine Bereitschaftszeit und eine Rufbereitschaftszeit. Dabei verteilt sich die Arbeitszeit auf die Phasen, in denen Sie konkrete Unterstützung benötigt oder Aufgaben im Haushalt anfallen.

Die Arbeitszeit richtet sich nach den mit Ihnen getroffenen Absprachen und berücksichtigt Ihren persönlichen Rhythmus sowie Ihren gewohnten Tagesablauf. Grundsätzlich sind auch Nachteinsätze rechtlich unproblematisch wenn die Zeit über den Tag mit ausreichend Freiraum ausgeglichen wird. Die aktive Zeit beinhaltet Leistungen der Grundpflege und hauswirtschaftlicher Tätigkeiten. Während der Rufbereitschaftszeit besteht für die Pflegekraft keinerlei Verpflichtung sich im Haus aufzuhalten.

Gerne steht Ihnen Toll Betreuung und Pflege mit seinen Dienstleistungen in Markenqualität zur Verfügung und entlastet Sie im Rahmen der Verhinderungspflege.

Bei Interesse rufen Sie uns die kostenlose Telefonnummre 0800 / 7 24 24 24 an. Toll Betreuung und Pflege ist rund um die Uhr persönlich erreichbar.

Jetzt kostenlos und unverbindlich anfragen »